Suchbegriff-Analyse – Was ist das?


Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung für Webseiten, wie z.B. Online Shopping Systeme oder auch nur eine einfache Internet-Präsenz, ist die Suchbegriff-Analyse eine der ersten Aufgaben welche es erfolgreich zu meistern gilt.

Um was genau geht es denn nun bei der Suchbegriff-Analyse?

Eigentlich ist auch dies ganz einfach, denn man muss sich einfach die Frage stellen: Wie lautet mein Produkt? Welche Begriffe beschreiben mein Produkt? Oder noch besser ... Welche Suchbegriffe wird mein potenzieller Kunde in die Suchmaschine eintippen um mein Produkt zu finden?

Doch selbst die Beatwortung dieser 'relativ' einfachen Fragen wird und sollte sicherlich auch etwas an Zeit in Anspruch nahmen, denn nur eine gute Suchbegriff-Recherche und Analyse garantiert massgeblich den Erfolg einer Webseite in den Suchergebnissseiten der Suchmaschinen!

Am besten lässt sich die Suchbegriff-Analyse natürlich anhand eines Beispiels genauer erläutern. Nehmen wir hier einfach mal eine äusserst erfolgreiche Kunden-Webseite Thansadet.com , welche auf die Suchbegriffe 'Koh Phangan Bungalows ' optimiert wurde.

Das Produkt der Webseite Thansadet.com ist also 'Bungalows' auf der Insel 'Koh Phangan' im Süden von Thailand. Nun stellt sich aber die Frage: Nach welchen Suchbegriffen werden die Kunden in den Suchmaschinen suchen um Bungalows auf Koh Phangan zu finden?

Des Rätsels Lösung nennt sich Synonyme , also bedeutungsgleiche Wörter oder auch sinnverwandte Bezeichnungen. Sobald man diesen Aspekt erkannt hat ergeben sich natürlich viele weitere Möglichkeiten, wie z.B. Accommodation (Unterkunft), Hotel, Room (Zimmer), Resort (Ferienort / Urlaubsort) oder auch Cottage (Ferienhaus).

Natürlich stellt uns hier das Internet einige interresante Werkzeuge zur Verfügung, wie z.B Google AdWords Keyword Tool und auch eine Suche in Google nach ' Keyword Research Tool ' liefert mehr als genügend Suchergebnisse.

Auch gibt es einige nützliche Firefox-Erweiterungen welche hilfreiche Informationen zur Suchbegriff-Recherche und Analyse liefern, wie z.B. SEO Quake , SEO for Firefox oder SEO Toolbar .

Nachdem man nun eine Suchbegriff-Liste definiert hat sollte man nicht gleich wilde drauf los optimieren, sondern es empfiehlt sich Prioritäten der Suchbegriffe zu erstellen und anhand der Wertigkeit des Suchbegriffs zu optimieren. Denn nach manchen Suchbegriffen wird häufiger gesucht als nach anderen. Auch hier liefert das Google AdWords Keyword Tool interessante Einblicke.

Auch sollte man darauf achten nicht zu viele Suchbegriffe / Synonyme zu definieren! Eine Liste mit 100 Suchbegriffen macht sicherlich wenig Sinn. In den meisten Fällen sind ca. 5 Suchbegriffe / Synonyme mehr als ausreichend.

Sobald die Suchbegriff-Analyse abgeschlossen ist und die optimalen Suchbegriffe definiert wurden muss man natürlich die Suchbegriffe geschickt in die Webseite und ebenso Webseiten-Inhalte integrieren.

Und dann ist es letztendlich egal ob nach 'Koh Phangan Bungalows', 'Koh Phangan Accommodation' oder nach 'Koh Phangan Hotels' gesucht wird ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>